Oralchirurgie: Ästhetik trifft Funktion

Weisheitszahnentfernung

Es kann mehrere Gründe für einen chirurgischen Eingriff geben. Ein Klassiker ist die Weisheitszahnentfernung, etwa weil die Zähne entzündet sind und Schmerzen verursachen. Wir sind bei MoReZahn in Ratingen-Hösel in der Lage, alle vier Weisheitszähne, so vorhanden, in einer Sitzung zu entfernen – oder auch getrennt voneinander. Selbstverständlich stehen wir Ihnen bei der Vorbereitung und Nachsorge zu diesem Eingriff zur Seite.

Nach einer Parodontitis

Nach einer Parodontitisbehandlung kann es sein, dass sich das Zahnfleisch nicht mehr so schön um die Zähne legt, wie es sollte, was zu einem unschönen Gesamtbild des Gebisses führt. Mit einer präzisen plastischen Operation beheben wir diesen Makel.

Vor einer Implantatversorgung

Es kann sein, dass Ihr Kieferknochen nicht stabil genug ist, um Implantatstifte und Zahnersatz dauerhaft und sicher zu tragen. Ist dies der Fall, können wir den Kieferknochen vor der Implantatversorgung mit dem so genannten Sinuslift aufbauen. Der knöcherne Boden der Kieferhöhle (auch Sinusboden genannt) wird dabei verdickt, damit der gesamte Knochen an Volumen gewinnt und das Implantat später auch tragen kann.

Wurzelspitzenresektion

Ist die Wurzel eines Zahnes bis in die Spitze entzündet, kann es erforderlich werden, diese Entzündung nicht nur von oben und dann durch die Wurzelkanäle kommend zu entfernen – sondern auch von unten. In diesem Fall erreichen wir die Zahnwurzel durch den Kieferknochen, entnehmen in der Regel einige Millimeter der geschädigten Wurzelspitze und entfernen den entzündeten Bereich drum herum.

Oft gestellte Fragen zum Thema Oralchirurgie

Was ist Oralchirurgie für eine Behandlung?

Zur Oralchirurgie gehören Behandlungen wie die Entfernung von Weisheitszähnen, die Wurzelspitzen Resektion, Hemisektion, Entfernung von Zysten, Vorbehandlung von Implantaten wie auch der Knochenaufbau.

Wie funktioniert die Oralchirurgie?

Die Oralchirurgie kommt bei vielen Behandlungen zum Einsatz – allen gemein ist ein schonender und möglichst minimalinvasiver chirurgischer Eingriff.

Für wen eignet sich die Behandlung? Für wen nicht?

Sämtliche Maßnahmen der Oralchirurgie eignen sich für Jung und Alt.

Welche Voraussetzungen müssen für die Behandlung erfüllt werden?

Die Voraussetzungen für die oralchirurgische Behandlung richten sich nach dem individuellen Gesundheitszustand des Patienten.

Wie läuft die Behandlung ab? Wie lange dauert die Behandlung?

Bei oralchirurgischen Behandlungen handelt es sich um ambulante Operationen, die unter örtlicher Betäubung stattfinden. Die Dauer hängt individuell von der Art der Behandlung ab.

Ist die Behandlung mit Schmerzen verbunden?

Nein. Da eine Betäubung stattfindet, sind keine Schmerzen zu erwarten.

Wie schnell sehe ich die ersten Ergebnisse?

Die ersten Ergebnisse sind meist ein bis zwei Wochen nach der Wundheilung sichtbar.

Gibt es Nebenwirkungen bei der Behandlung?

Je nach Eingriff können Nebenwirkungen auftreten. Sämtliche Risiken werden im Vorfeld individuell besprochen

Was muss ich nach der Behandlung beachten?

Der Gesundheitszustand des Patienten wird vor der Operation umfassend beurteilt, so dass entsprechende Maßnahmen für die Zeit nach der Behandlung vorgenommen werden können.

Wann kann ich nach der Behandlung wieder raus gehen (z.B. zur Arbeit)?

Meist können Sie sofort wieder in den Alltag starten – je nach Behandlung in ein bis zwei Tagen.

Was kostet die Behandlung?

Das kommt auf die Art der Behandlung an. Meist wird sie von der Krankenkasse bezahlt.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin mit uns!

Berufsausbildung:
2008-2013
Studium der Zahnmedizin an der Heinrich-Heine Universität in Düsseldorf

2011
Beginn einer wissenschaftlichen Arbeit in der kieferorthopädischen Abteilung der Universität Düsseldorf,
unter Leitung von Prof. Dr. Drescher

2013
Approbation

2014
Assistenzzeit in der allgemeinzahnärztlichen Praxis Dres. Guen in Süchteln

2014-2015
Assistenzzeit in der allgemeinzahnärztlichen Praxis Dr. Jansen-Schick in Mönchengladbach

2015-2017
Weiterbildungszeit in der kieferorthopädischen Fachpraxis Dr. Blens in Pulheim

2015-2017
Curriculum der Kiefergelenksdiagnostik und der Kiefergelenkstherapie

2017
– Erlangung des Tätigkeitsschwerpunktes der Kiefergelenksdiagnostik und der Kiefergelenkstherapie
– Erlangung des Tätigkeitsschwerpunktes der kieferorthopädischen Behandlung
– Beginn des dreijährigen Masterstudiengangs der Kieferorthopädie an der Universität in Krems (Österreich)
– Promotion in der kieferorthopädischen Abteilung an der Universität Regensburg bei Prof. Dr. Dr. Proff

November 2017
Angestellte Zahnärztin bei MoReZahn – Zahnarztpraxis & Kieferorthopädie
Tätigkeitsschwerpunkt: Kieferorthopädie

Weiterbildung:
Seit 2013
Regelmäßige Fortbildungen im zahnmedizinischen und kieferorthopädischen Bereich

Schulausbildung:
2005
6-monatiger Auslandsaufenthalt, Gulf Coast High School, Naples, USA

2008
Abitur, St.Ursula-Gymnasium, Düsseldorf

Berufsausbildung:
2009-2012
Bachelor of Science in Biology (Premedicine), University of Massachusetts Boston, USA

2011-2012
Laborant Mikrobiologie, University of Massachusetts Boston, USA

2012-2014
Verwaltung & Stuhlassistenz, Zahnarztpraxis Dr.med.dent. Haiaty

2014-2019
Zahnmedizinstudium, Stradina University, Riga, Lettland

2018
Doctor – Thesis „Molar-Incisor
Hypomineralisation-epidemiology, clinical appearance, treatment guidelines“ , Wissenschaftliche Arbeit über Molare-Inzisive-Hypomineralisation (Kreidezähne)

2019
Abschluss Doctor of Dental Surgery, DDS

2019
Approbation als Zahnärztin in Deutschland

2019
Zahnärztin Praxis Dr.med.dent. Haiaty
Zahnärztin MoreZahn Praxis Dr.med.dent. Rezaie

Seit 2016
diverse Fortbildungen in der Zahnmedizin

Schulausbildung:
2003
High School Diploma an der Marion High School in Kansas/USA

Berufsausbildung:
2004-2006
Associate Degree in Science Fach Pre-Medicine an Butler College in Kansas/USA

2007-2008
Hochschulzugangsberechtigung Schwerpunkt medizinisch-biologische Studien am Studienkolleg Universität zu Köln

2008-2013
Studium der Zahnmedizin an der Heinrich Heine Universität Düsseldorf

2013
Approbation als Zahnarzt

2014-2016
Assistenzzeit in Gemeinschaftspraxis Dres. Von Lennep in Neuss

2017-2018
Angestellter Zahnarzt in Apollonia Zahnklinik Düsseldorf

Oktober 2017
Übernahme der Praxis von Dr. Kränzlin / Gründung von MoReZahn – Zahnarztpraxis & Kieferorthopädie

2015
Promotion am Institut für Pathologie der Heinrich Heine Universität Düsseldorf, Funktionsbereich Cytopathologie

Weiterbildung
Seit 2014
regelmäßige Fortbildungen in verschiedenen zahnmedizinischen Bereichen

2014
Chirurgie & Implantationkursus am Humanpräparat an der Straumann Akademie

+++ Die Praxis ist wegen Urlaubs vom 20.07.2020 – 31.07.2020 geschlossen. Selbstverständlich können Sie über unser Online-Tool weiterhin Termine vereinbaren. +++

 

Liebe Patienten,

wir sind wie gewohnt weiterhin für Sie da. Durch unsere, von Grund aus, sehr hohen Hygienemaßnahmen, sind wir auf die derzeitige Corona-Situation bestens eingestellt und vorbereitet.

Wir bitten Sie, bei Möglichkeit, auf Begleitpersonen zu verzichten.

Bitte melden Sie sich vorab unter der Nummer 02102 68489, um einen Termin zu vereinbaren.

Ihr Praxisteam von MoreZahn