Kieferorthopädie unter ästhetischen Gesichtspunkten

MoReZahn - Zahnarzt Ratingen-Hösel - Einfühlsames Gespräch vor der Kieferorthopädie

Ein strahlendes und makelloses Lächeln ist heute wichtiger denn je. Nicht nur, um beruflich durchzustarten, sondern auch, um sich in seiner eigenen Haut wohlzufühlen. Und Zähne, die perfekt in Reih und Glied stehen, gehören einfach dazu. Erfahren Sie, warum die eigene Zahnstellung so wichtig für die Gesundheit ist, welche nahezu unsichtbaren Behandlungsmethoden es gibt und wie eine Kieferorthopädie in Ratingen alle Leistungen aus einer Hand anbieten kann.

Als Teilgebiet der Zahnmedizin beschäftigt sich die Kieferorthopädie mit der Verhütung, Erkennung und Behandlung von Fehlstellungen der Kiefer und der Zähne. Und das nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene, bei denen eine Zahnfehlstellung die Lebensqualität erheblich beeinflussen kann. Denn ein unharmonisches, schlecht funktionierendes Gebiss wirkt sich unter Umständen negativ auf den ganzen Körper aus.

Wie wichtig ist die Zahnstellung für die Gesundheit?

Um es kurz zu machen: sehr wichtig! So erfüllt die ideale Zahnstellung nicht nur einen ästhetischen, sondern vor allem einen funktionalen und damit gesundheitlichen Aspekt. Sie gewährleistet ein störungs- und beschwerdefreies Kauen, Schlucken und Sprechen. Verhindert Zahnschäden, die durch einen falschen Biss entstehen und kann auch erheblichen Beeinträchtigungen wie Migräne, Tinnitus oder ernsthaften Muskelverspannungen vorbeugen. Zudem entstehen keine „Schmutzwinkel“ im Mund, die durch Fehlstellungen und schwer erreichbare Stellen begünstigt werden.

Welche unauffälligen Behandlungsmethoden gibt es?

Wer Kieferorthopädie hört, hat oft und gleich die offensichtlichen Metall-Brackets im Kopf. Das ist heute anders: Dank der nahezu unsichtbaren Aligner-Technologie oder der optisch unauffälligen Lingualtechnik gibt es Möglichkeiten, die neben einer hohen Wirksamkeit auch durch eine hochwertige Ästhetik überzeugen. Vor allem für Erwachsene ist dies ein wichtiger Punkt, denn so lassen sich Zahnfehlstelllungen ohne große Einschränkungen im Alltag und nahezu unsichtbar behandeln. Aber selbst, wenn die Brackets auf der Vorderseite befestigt werden, sind optisch hochwertige Lösungen mit keramischen Brackets möglich. Oder auch mit besonders kleinen Brackets, die sich zudem noch besonders leicht reinigen lassen.

Aligner und Lingualtechnik für eine unsichtbare Zahnkorrektur

Wir als Kieferorthopäde Ratingen meinen, dass eine unsichtbare Zahnkorrektur nahezu möglich ist. So ist die Aligner-Technologie im Grunde eine herausnehmbare Zahnspange, die Sie beim Tragen kaum sehen. Sie basiert auf durchsichtigen Kunststoffschienen, die nach und nach angepasst werden. Die Zähne werden damit in kontrollierten und sanften Schritten bewegt, bis das perfekte Ergebnis erreicht ist. Je nach Schwere und Umfang der Behandlung können dabei ca. fünf bis zu 50 Aligner-Schienen notwendig sein.

Die Lingualtechnik ist hingegen eine kieferorthopädische Behandlung mit einer festen Spange. Das Besondere: die Brackets werden bei der Lingualtechnik nicht wie üblich auf der Zahnvorderseite, sondern auf der Zahninnenseite befestigt. So bleiben Sie fast unsichtbar verborgen. Ein weiterer Vorteil der Lingualtechnik liegt darin, dass die feste Spange rund um die Uhr wirkt und die kieferorthopädische Behandlung damit besonders effizient ist.

Kieferorthopädie in Ratingen – alle Leistungen aus einer Hand

Sie sehen: neben der Optik kommt es vor allem auch auf die richtige Funktion der Zähne und des Kiefers an. Aber zum Glück können Fehlstellungen von der Kindheit bis ins hohe Erwachsenenalter noch effektiv und nahezu unsichtbar behandelt werden. Die Aligner und Lingualtechnik sind dafür ideal. Sprechen Sie am besten mit einem erfahrenen Experten, um geeignete Korrekturmaßnahmen einzuleiten. MoReZahn zum Beispiel bietet Ihnen als zahnärztliche Praxis und Kieferorthopädie in Ratingen alle Leistungen aus einer kompetenten Hand.

Neueste Beiträge

Über Uns

Eine Praxis für alle. Alles in einer Praxis. Erfahren Sie mehr über unser Kompetenzzentrum in Ratingen-Häsel.

Berufsausbildung:
2008-2013
Studium der Zahnmedizin an der Heinrich-Heine Universität in Düsseldorf

2011
Beginn einer wissenschaftlichen Arbeit in der kieferorthopädischen Abteilung der Universität Düsseldorf,
unter Leitung von Prof. Dr. Drescher

2013
Approbation

2014
Assistenzzeit in der allgemeinzahnärztlichen Praxis Dres. Guen in Süchteln

2014-2015
Assistenzzeit in der allgemeinzahnärztlichen Praxis Dr. Jansen-Schick in Mönchengladbach

2015-2017
Weiterbildungszeit in der kieferorthopädischen Fachpraxis Dr. Blens in Pulheim

2015-2017
Curriculum der Kiefergelenksdiagnostik und der Kiefergelenkstherapie

2017
– Erlangung des Tätigkeitsschwerpunktes der Kiefergelenksdiagnostik und der Kiefergelenkstherapie
– Erlangung des Tätigkeitsschwerpunktes der kieferorthopädischen Behandlung
– Beginn des dreijährigen Masterstudiengangs der Kieferorthopädie an der Universität in Krems (Österreich)
– Promotion in der kieferorthopädischen Abteilung an der Universität Regensburg bei Prof. Dr. Dr. Proff

November 2017
Angestellte Zahnärztin bei MoReZahn – Zahnarztpraxis & Kieferorthopädie
Tätigkeitsschwerpunkt: Kieferorthopädie

Weiterbildung:
Seit 2013
Regelmäßige Fortbildungen im zahnmedizinischen und kieferorthopädischen Bereich

Schulausbildung:
2005
6-monatiger Auslandsaufenthalt, Gulf Coast High School, Naples, USA

2008
Abitur, St.Ursula-Gymnasium, Düsseldorf

Berufsausbildung:
2009-2012
Bachelor of Science in Biology (Premedicine), University of Massachusetts Boston, USA

2011-2012
Laborant Mikrobiologie, University of Massachusetts Boston, USA

2012-2014
Verwaltung & Stuhlassistenz, Zahnarztpraxis Dr.med.dent. Haiaty

2014-2019
Zahnmedizinstudium, Stradina University, Riga, Lettland

2018
Doctor – Thesis „Molar-Incisor
Hypomineralisation-epidemiology, clinical appearance, treatment guidelines“ , Wissenschaftliche Arbeit über Molare-Inzisive-Hypomineralisation (Kreidezähne)

2019
Abschluss Doctor of Dental Surgery, DDS

2019
Approbation als Zahnärztin in Deutschland

2019
Zahnärztin Praxis Dr.med.dent. Haiaty
Zahnärztin MoreZahn Praxis Dr.med.dent. Rezaie

Seit 2016
diverse Fortbildungen in der Zahnmedizin

Schulausbildung:
2003
High School Diploma an der Marion High School in Kansas/USA

Berufsausbildung:
2004-2006
Associate Degree in Science Fach Pre-Medicine an Butler College in Kansas/USA

2007-2008
Hochschulzugangsberechtigung Schwerpunkt medizinisch-biologische Studien am Studienkolleg Universität zu Köln

2008-2013
Studium der Zahnmedizin an der Heinrich Heine Universität Düsseldorf

2013
Approbation als Zahnarzt

2014-2016
Assistenzzeit in Gemeinschaftspraxis Dres. Von Lennep in Neuss

2017-2018
Angestellter Zahnarzt in Apollonia Zahnklinik Düsseldorf

Oktober 2017
Übernahme der Praxis von Dr. Kränzlin / Gründung von MoReZahn – Zahnarztpraxis & Kieferorthopädie

2015
Promotion am Institut für Pathologie der Heinrich Heine Universität Düsseldorf, Funktionsbereich Cytopathologie

Weiterbildung
Seit 2014
regelmäßige Fortbildungen in verschiedenen zahnmedizinischen Bereichen

2014
Chirurgie & Implantationkursus am Humanpräparat an der Straumann Akademie

Liebe Patienten,

wir sind wie gewohnt weiterhin für Sie da. Durch unsere, von Grund aus, sehr hohen Hygienemaßnahmen, sind wir auf die derzeitige Corona-Situation bestens eingestellt und vorbereitet.

Wir bitten Sie, bei Möglichkeit, auf Begleitpersonen zu verzichten.

Bitte melden Sie sich vorab unter der Nummer 02102 68489, um einen Termin zu vereinbaren.

Ihr Praxisteam von MoreZahn